© Hagena Fruchtsäfte
Unsere Geschichte
Nach der Währungsreform im Jahre 1948 pachtete der ehemalige Flugzeugpilot Gottfried Hagena die alte Molkerei In Lutten um eine Mosterei zu gründen. Da zur heimischen Landwirtschaft auch Obstbäume und vor allem Apfelbäume zählten, kam Gottfried Hagena alsbald die Idee, Apfelsaft herzustellen. Anfänglich waren die Maschinen noch recht einfach und nur mit viel Arbeitsaufwand zu bedienen. Auslieferungen wurden per Fahrrad oder mit der Bahn erledigt - die Mosterei liegt direkt am Bahnhof in Lutten. Kunden waren vor allem „Tante- Emma-Läden“ und Gaststätten. Im Laufe der Jahre vergrößerte sich das Sortiment und auch der Betrieb.
Nach Abschluss seines Getränketechnologiestudiums im Jahre 1980 übernahm Uwe Hagena mit Unterstützung der jahrelangen Erfahrung seines Vaters die Firma. Somit entstand aus einer Apfelkelterei ein moderner Fruchtsaftbetrieb mit einer vollautomatischen Abfüllanlage. In 3. Generation stieg Daniel Hagena 2018 mit in den Betrieb ein, der Diplom-Kaufmann profitiert weiterhin von der langjährigen Erfahrung seiner Eltern.

Aus einer Molkerei

wird eine Mosterei